Erster Besuch 13.04.2018

Nach einem enttäuschenden, kurzen Abstecher in die Monkey Bar haben wir uns über die Straße in die Lang Bar gerettet.

Das Ambiente ist sehr stimmig. Vor allem wenn man bedenkt, dass mit ‚Lang‘ nicht das Adjektiv gemeint ist, sondern ‚Fritz Lang‘ eine Ikone des internationalen Stummfilms. Die Räumlichkeiten sind großzügig.

Die Karte ist gut gefüllt mit Klassikern, bekannten Variationen und einzelnen signature Cocktails. Die Preise sind etwas teuer als der Berliner Durchschnitt, ca. 12€ pro Cocktail.

Das Personal ist umfangreich und schien so gut geplant, dass zur Stoßzeit auch spürbar mehr Mitarbeiter hinter und vor der Bar waren. Die Bedienung war freundlich und kompetent, so dass auch Empfehlungen auf vage Wünsche auf den Punkt waren und diese zum Teil auch mit einer passenden Anekdote serviert wurden.

Die Cocktails selber sind exzellent. Gut durchdachte und qualitativ hochwertige Komponenten, die von Meisterhand gemixt wurde.

Die Lang Bar erfüllt die hohen Ansprüche von Waldorf-Astoria.